Header

Romantik Blog

Dem Erhalt von Kultur und Geschichte verpflichtet

Dass sich Nachhaltigkeit nicht nur auf Umweltschutz beschränkt, sondern ganz verschiedene Dimensionen hat, zeigt das Beispiel des Romantik Hotels Bären in Dürrenroth. Im ländlichen Emmental gelegen, bildet der achtsame Umgang mit den eigenen kulturellen Wurzeln die Basis für die Gestaltung einer erfolgreichen Zukunft.

Baeren

Seit 1752 werden im «Bären» in Dürrenroth Gäste beherbergt und verwöhnt. Die Wurzeln des Gasthauses reichen wohl noch weiter zurück, vermutlich sogar bis ins bis 14. Jahrhundert. Der «Bären», das sind genau genommen drei historische Emmentaler Bauten aus der späten Barockzeit. Zusammen mit der spätgotischen Kirche und dem Dorfplatz bildet dieses Ensemble ein Baudenkmal von «Nationaler Bedeutung».

Food

Achtsamer Umgang mit Bausubstanz

Architektonische Veränderungen und bauliche Massnahmen an den denkmalgeschützten Gebäuden werden deshalb besonders sorgfältig geprüft. Dabei geht es um  historische, regionale sowie die nationale Authentizität. Das Team um Gastgeber Volker Beduhn arbeitet dabei eng mit der Denkmalpflege des Kantons Bern zusammen. So auch beim letzten Umbau, als sechs 200 Meter tiefe Löcher in den Boden gebohrt werden mussten, um eine Erdwärmeheizung einzubauen. Seit 2020 verzichtet der Bären nämlich komplett auf fossile Brennstoffe.

Food

Die eigenen Wurzeln pflegen – auch kulinarisch

Die Verbundenheit mit den eigenen Wurzeln pflegt das Bären-Team auch noch in anderem Sinne: So fördert das Haus kulturelle Veranstaltungen und lebt den örtlichen Dialekt aktiv. Als Botschafter für die Region Emmental geniesst die gute Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen und Betrieben hohe Priorität. Das enge Miteinander mit Produzentinnen und Produzenten aus der Region widerspiegelt sich auch im Küchenstil sowie auf der Wein- und Getränkekarte. So stammen die Produkte, die Küchenchef Torsten Bolz kreativ zu traditionellen, saisonal geprägten Menus verarbeitet, überwiegend aus dem Ort oder aus der näheren Umgebung.

Post your comment

Comments

No one has commented on this page yet.

RSS feed for comments on this page RSS feed for all comments

More interesting articles