Header

Romantik Blog

Rindertartar als Hauptgang

Rindertartar als Hauptgang

Köstliches Rindstartar nach Weinsteiner Art, das laut den Stammgästen im Schloss Weinstein das Beste nördlich der Alpen ist.

Ein Rezept von Gastgeber Friedrich W. Diener aus dem Romantik Restaurant Schloss Weinstein in Marbach.

Zutaten

  • 560g Filet vom Schweizer Weiderind, handgeschnitten in 5mm grosse Würfeli oder grob gewolft
  • 80g Kapern
  • 40g Essiggurken
  • 120g Zwiebel in kleine Würfeli geschnitten
  • 8 EL Ketchup
  • 4 EL Senf mittelscharf
  • 4 MS Salz
  • 4 Eigelb
  • 16 cl hochwertiger Cognac

Zubereitung

  1. 1.
    Zwiebelwürfeli in einer Pfanne mit Butter glasig anschwitzen, dann abkühlen lassen.
  2. 2.
    Kapern und Essiggurken in feine Würfeli schneiden. Ketchup, Senf, Eigelb und Cognac in einer großen Schüssel zu einer homogenen Masse vermischen.
  3. 3.
    Anschließend die kalten Zwiebeln, Kapern und Essiggurken zugeben und mit dem Salz verrühren.
  4. 4.
    Diese Tatar-Sosse kann gut vorbereitet werden. A la Minute, kurz vor dem Anrichten mit dem Rindsfiletwürfeli gut vermischen, so dass alles Fleisch mariniert ist.
  5. 5.
    Beim Anrichten möglichst einen gekühlten Teller nehmen. Eine Rundform oder allenfalls ein Weihnachtsplätzli-Ausstecher nehmen und das Tatar darin auf dem Teller modellieren.
  6. 6.
    Mit etwas Babysalat (diesen mit einer beliebigen Salatsauce marinieren) servieren. Das Tatar kann je nach Wunsch dekoriert werden. Sollte aber gleich serviert werden und nicht in der Wärme stehen bleiben.
    Dazu passt Toastbrot oder wir servieren es mit in Butter gebratenen Focaccia Scheiben.

    Guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

RSS-Feed für Kommentare zu dieser Seite RSS-Feed für alle Kommentare

Weitere interessante Einträge