Header

Romantik Blog

Westerwälder Eierkäse

Westerwälder Eierkäse

Zum Nachkochen von unserem Küchenchef Markus Wortelkamp im Romantik Hotel Alte Vogtei in Hamm.

Zutaten

  • 7 Eier
  • 0, 75Liter Milch
  • 0,25Liter Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  1. 1.
    Für die Zubereitung des „Eierkäs" braucht man eine spezielle, durchlöcherte Steingut-Eierkäs form, die mit einem Mulltuch ausgelegt wird.
  2. 2.
    Die Eier mit der Milch und der Sahne in einem Topf, der in einem zweiten, etwas größeren und mit Wasser gefüllten Topf steht, gut aufschlagen. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. 3.
    Gegart wird die Eierkäsmasse unter rühren für ca. 1 Stunde im Wasserbad, bis die Masse stockt. (Nicht überhitzen, da sie sonst gerinnt).
  4. 4.
    Dann in die mit einem Mulltuch ausgelegte Eierkäsform umfüllen, auf einen umgedrehten Suppenteller stellen und die Molke abtropfen lassen.
    Dann, am besten über Nacht, kalt stellen.
    Am nächsten Tag stürzen, das Tuch abnehmen und in Scheiben oder wie einen Kuchen aufschneiden
  5. 5.
    Der Eierkäs schmeckt gut auf Brot, z.B. Rosinenstuten, entweder pur oder mit Zucker und Zimt bestreut.
    Oder man richtet ihn als leichtes Sommergericht mit etwas Balsamico - oder Leinöldressing und bunten Blattalaten an.

Kommentar schreiben

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

RSS-Feed für Kommentare zu dieser Seite RSS-Feed für alle Kommentare

Weitere interessante Einträge