Header

Romantik Blog

Spaghettini Oberwirt

Spaghettini Oberwirt

Zum Nachkochen von unserem Küchenchef Werner Seidner im Romantik Hotel Oberwirt in Marling, Meran.

Zutaten

Spaghettini

  • 180 g Rohschinken
  • 1 TL gehackter Knoblauch
  • 2 getrocknete Peperoncino
  • Olivenöl
  • 400 g Tomatensauce
  • 80 ml Sahne
  • 50 g Parmesan
  • 400 g Spaghettini
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie (fein gehackt)

Tomatensauce

  • 40 ml Olivenöl
  • 500 g Pelati (geschälte Tomaten aus der Dose)
  • 80 g Zwiebel
  • 1 kleine
  • Knoblauchzehe
  • 40 g Karotten
  • 30 g Stangensellerie
  • 40 g Lauch
  • 3 Basilikumblätter
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Spaghettini

    Den Rohschinken in kleine Streifen schneiden und zusammen mit Knoblauch und Peperoncino in Olivenöl anschwitzen.
    Die Tomatensauce dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und heiß werden lassen. Zum Schluss mit Sahne, Parmesan und Petersilie verfeinern.
    Die Spaghettini in reichlich kochendem Salzwasser al dente kochen, abtropfen lassen und mit der Sauce vermengen.
    Tipp: Die Spaghettini seihen, kurz bevor sie al dente gekocht sind. Dann mit der Sauce in einer großen Pfanne vermischen und umgehend fertig kochen. So nehmen die Nudeln die Sauce besser auf.
  2. 2.

    Tomatensauce

    Zwiebel, Knoblauch, Karotten, Stangensellerie und Lauch waschen und klein schneiden.
    Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten. Die klein geschnittenen Karotten, Stangensellerie und Lauch dazugeben, mit den Pomodori Pelati auffüllen und zum Kochen bringen. Ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Basilikumblättern abschmecken.
    Durch eine Gemüsemühle (eine handbetriebene „Flotte Lotte“) passieren und in Weckgläsern abfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentar schreiben

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

RSS-Feed für Kommentare zu dieser Seite RSS-Feed für alle Kommentare

Weitere interessante Einträge