Header

Romantik Blog

Seesaiblings Filet auf Rahmwirsing mit Kartoffelstampf

Seesaibling

Schonend gegarter Seesaibling mit Kartoffelstamp und Wirsing.

Zum Nachkochen von unserem Küchenchef Florian Dornstauder im Romantik Hotel Die Gersberg Alm in Salzburg.

 

Zutaten

  • 600 g Seesaiblings Filet oder ähnliches Fischfilet

Für den Kartoffelstampf:

  • 800 g mehlige Kartoffeln
  • 100 g Butter
  • 50 ml Schlagobers
  • Salz, Koriander, Zitrone & Muskatnuss

Für den Wirsing:

  • 1 Kg Wirsing
  • 3 Schalotten
  • 50 g Butter
  • 300 ml Sellerie-Fonds
  • 120 ml Weißwein
  • 150 ml Schlagobers
  • Salz, Pfeffer und geriebener Kren (Meerrettich)

Zubereitung

  1. 1.

    Saiblingsfilets

    Filets putzen und Gräten entfernen, portionieren, würzen mit Salz, Koriander, Zitronenabrieb und ca. 1 EL Olivenöl. Auf ein Blech legen, mit Frischhaltefolie bedecken und bei 85 Grad für 15 – 20 Minuten in den Ofen (vorzugsweise Heißluft)
  2. 2.

    Rahmwirsing

    Schalotten in Butter anschwitzen, fein geschnittenen Wirsing dazu geben, mit Weißwein ablöschen, mit Fonds aufgießen, dann einköcheln lassen und mit 150 ml Schlagobers aufkochen und mit den Gewürzen abschmecken
  3. 3.

    Kartoffelstampf

    Kartoffeln mit Schale kochen, abschälen und mit den übrigen Zutaten „zerstampfen“
  4. 4.

    Anrichten

    Fischfilets auf dem Rahmwirsing platzieren, Kartoffelstampf in einem blanchierten Wirsingblatt einrollen, als Dekoration eignen sich frittierte „Wirsingscheiben“ aber auch Dill oder Petersilie!

    Gutes Gelingen!

Kommentar schreiben

Kommentare

Tolles Rezept, ich bin begeistert ebenso meine Gäste.
Danke dafür.
Auch alles sehr gut erklärt.

Geschrieben von Karin Lippert
26.08.2022, 18:00 (vor 37 Tage)

RSS-Feed für Kommentare zu dieser Seite RSS-Feed für alle Kommentare

Weitere interessante Einträge