Header

Romantik Blog

Kürbiskuchen

Kürbiskuchen

Ein Rezept von Küchenchef Nicolas Chidyvar aus dem Romantik Hotel Auberge d'Hermance in Hermance am Genfer See.

Zutaten

  • 1 Kürbis 1,5 kg (vor dem Schneiden und Entkernen)
  • 1 Mürbe- oder Sandteig
  • 150 gr Zucker
  • 3 EL Stärke (Maïzena)
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 TL Zimt
  • Walnussstückchen

Zubereitung

  1. 1.
    Mürbe- oder Sandteig in einer Tarteform ausrollen. Den Teig einstechen und beiseite stellen (die Form in den Kühlschrank stellen, während Sie die Kürbismischung zubereiten).
  2. 2.
    Den Backofen auf 180 °C vorheizen. 2 Liter Wasser zum Kochen bringen.
  3. 3.
    In der Zwischenzeit den Kürbis unter Wasser abspülen, dann in große Stücke schneiden und entkernen. Die Kürbisstücke 25 Minuten lang im kochenden Wasser garen (die Stücke sollten weich werden).
  4. 4.
    Die Kürbisstücke abtropfen lassen und mit dem Pürierstab zu einem Püree verarbeiten.
  5. 5.
    Zucker und Eier in einer Schüssel schaumig schlagen, bis die Mischung weiß wird. Stärke (Maïzena), Milch und Zimt (je nach Geschmack) dazugeben. Das Kürbispüree vorsichtig unter diese Mischung heben.
  6. 6.
    Diese Mischung auf den Mürbe- oder Sandteig gießen. Die Tarte im Ofen bei 180 °C etwa 40 Minuten backen (die Tarte nach 20 Minuten auf die unterste Schiene des Ofens stellen, damit der Teig unten gut durchgebacken ist).
  7. 7.
    Die Tarte herausnehmen und mit den Walnussstückchen bestreuen. Kurz abkühlen lassen und lauwarm servieren.

Kommentar schreiben

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

RSS-Feed für Kommentare zu dieser Seite RSS-Feed für alle Kommentare

Weitere interessante Einträge