Header

Romantik Blog

Ein neues Plätzchen für Fundstücke 

Ein zweites Leben für historische Fundstücke

Denkmalschutz hat viele Aspekte. Nicht nur der Erhalt der eigenen Bausubstanz ist essentiell, sondern auch kreative Ideen, wie man Schützenswertes aus seiner nächsten Umgebung ins Hotelerlebnis integriert. Drei vorbildliche Beispiele aus dem Romantik Hotel L’Ours in Murten.

Der Bären in Murten – oder «Ours», wie man ihn auf Französisch nennt – stammt aus dem Jahre 1843 und steht selbstverständlich unter Denkmalschutz. Mit viel Herzblut wurde das Haus in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden Haus restauriert. Aber nicht nur dies – in und um den Bären fanden zahlreiche historische Fundstücke eine neue Heimat und sind nun gern gesehene Attraktionen für die Gäste.

Salon

Beispiel 1: der Salon «Havana» auf Reisen

Sie haben eine gehörige Reise hinter sich: Die Holz-Vertäfelungen im «Salon Havana» im Bären stammen ursprünglich aus dem Schloss Wimmis, das am Eingang zum Simmental steht. Bei einer früheren Schloss-Renovation wanderten diese einst ins Direktionsbüro vom «Kaiserhaus», einem damaligen Warenhaus in Bern. Nach dessen Umbau landeten die wunderschönen Holzverkleidungen schliesslich im Bären in Murten.

Murtensee

Beispiel 2: die gerettete Schleuse

Im Zuge der Jurawasserkorrektur wurde der Broye-Kanal vom ursprünglichen Standort vor dem Bäre um rund 70 Meter verlegt. Die Folge davon: Für die Schleusen gab’s keine weitere Verwendung mehr. Oder doch: Denn um diese Originalstücke weiterhin präsentieren zu können, baute der Besitzer des Bären extra einen Teich, in den eine Schleuse integriert wurde.

Terrasse

Beispiel 3: der verpflanzte Kiosk

Alles drehte sich einst um den Jugendstil-Kiosk auf der Place Centrale in Biel. Irgendwann musste das Schmuckstück, wo Tageszeitungen, Magazine, Tabak und Süssigkeiten verkauft wurden, einer neuen Strassenführung weichen. Der Kiosk hingegen, der wurde in den Garten im Bären Murten verpflanzt, wo er sorgfältig restauriert wurde und heute als Fumoir dient.

Kommentar schreiben

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

RSS-Feed für Kommentare zu dieser Seite RSS-Feed für alle Kommentare

Weitere interessante Einträge