Header

Romantik Blog

Die schönsten Höhenwege

Wer im Urlaub etwas für die Fitness tun und gleichzeitig ein herrliches Naturerlebnis genießen möchte, für den ist eine ausgedehnte Wandertour in den Alpen genau das richtige. Majestätische Gipfel, saftige almwiesen, reißende Bäche und stille Seen – hier stellen wir Ihnen einige der schönsten Höhenwege für mehrtägige Touren vor. Natürlich können Sie Teile der Strecken auch bei einem Tagesausflug erwandern.

Routen

Oberallgäuer Rundwanderweg

Oberallgäuer Rundwanderweg

Der idyllische Oberallgäuer Rundwanderweg lässt sich in zehn Tagen absolvieren. Er beginnt und endet in Altusried. Zwischendurch genießen Sie einen Blick auf die Zugspitze, durchqueren ausgedehnte Wald- und Weidegebiete und bestaunen die Wasserfälle von Buchenegg. Auf dem Bleicherhorn und dem Riedberger Horn erreichen Sie mit rund 1.700 Metern die Höhepunkte der Wanderung. Von hier aus ergibt sich ein herrlicher Blick auf die Oberallgäuer Landschaft.

Hotelempfehlung:

Romantik Hotel Freiberg

Gasteiner Tal

Durchs Gasteiner Tal

Die Gegend am nördlichen Rand des Nationalparks Hohe Tauern eignet sich sowohl für Tagesausflüge als auch für mehrtägige Wandertouren. Ausgangspunkt kann zum Beispiel der bekannte Kurort Bad Gastein sein, aber auch ein anderer der in der Nähe gelegenen Urlaubsorte. Nicht weit entfernt ist auch ein Teil des Tiroler Jakobswegs, den Wanderer bei dieser Gelegenheit auch gleich kennenlernen können. Auf Höhen zwischen 1.200 und 1.800 Metern sind die allermeisten Wege auch für nicht so geübte Wanderer ohne Probleme zu schaffen.

ROMANTIK HOTEL ZELL AM SEE

Hotelempfehlung:

Romantik Hotel Zell Am See

Engadiner Höhenweg

Engadiner Höhenweg

Eine beliebte Route für einen ca. sechstägigen Wanderurlaub finden Sie im Ostschweizer Kanton Graubünden. Nach dem Start im Örtchen Vinadi zieht sich die Tour durch zahlreiche malerische Dörfer. Das prächtige Panorama auf beeindruckende 4000er-Gipfel gehört zum Pflichtprogramm. Mit dem Val Clozza durchqueren Wanderer ein Tal, das zu den schönsten in der ganzen Schweiz zählt. Beschwerliche Passagen können zum Teil auch mit der Seilbahn bewältigt werden. Der letzte Teil der Wanderung führt ein gutes Stück am Inn entlang, bevor sie in Zernez auf rund 1.500 Metern Höhe endet.

Der Dolomitentrek

Der Dolomitentrek

Weite Wiesen wechseln sich mit steileren Passagen ab, einige mit Stahlseilen gesicherte Steige müssen gemeistert werden. Die siebentägige Wandertour zwischen St. Zyprian (Südtirol) und Sexten fordert an einigen Stellen den geübten Tourengeher. Dafür erleben Sie das Panorama der berühmten Drei Zinnen, den Lago di Misurina, den Plattkofel und viele andere Naturschönheiten hautnah. Auch Cortina d‘Ampezzo wird bei dieser Wanderung angesteuert. Bis Mitte November bietet sich die Tour an. Im Hochsommer können teils heftige Berggewitter auftreten.

Hotelempfehlung:

Romantik Hotel CAPPELLA

Kommentar schreiben

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

RSS-Feed für Kommentare zu dieser Seite RSS-Feed für alle Kommentare

Weitere interessante Einträge