Header

Romantik Blog

Reiseziel Kykladen - Erlebnisse und Hotels auf der Insel Syros

Authentisch, urban & unentdeckt: Syros ist eine der griechischen Kykladeninseln in der Ägäis und gilt neben den großen Schwestern Santorini oder Mykonos noch als absoluter Geheimtipp. Neoklassizistische Gebäude in sanften Pastellfarben verleihen der Insel eine magische Atmosphäre, während es in den kleinen Gässchen nach regionalen Spezialitäten wie Moussaka oder Louza duftet. Was Sie noch auf Syros erwartet, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag.

Hotels auf Syros

Syros Gasse

Ein Geheimnis abseits der Touristenpfade - Geheimtipp Syros

Authentizität wird auf Syros noch großgeschrieben. Hier trifft man keine Touristenmassen, sondern herzliche Einheimische, die ihre Gäste mit offenen Armen empfangen. In den verwinkelten Gässchen der Hauptstadt Ermoupoli findet man zahlreiche authentische Tavernen, kleine Boutiquen und individuelles Handwerk. Man sitzt auf kleinen Kissen, trinkt miteinander, hört sich einander zu, erzählt. Die Insel erdet. Sobald man sie betritt, ist man entspannt, ruhig und offen für die wunderbaren Eindrücke, die Syros zu bieten hat.

Kirche Syros

Von Antike bis Avantgarde: Kulturwunder Syros

Napoleon war hier. Sissi war hier. Und nicht nur das, sie hat sogar eine Kutsche dagelassen: Wer sich für Geschichte und Kultur interessiert, ist auf Syros genau richtig. Denn die Insel beherbergt nicht nur den Verwaltungssitz der Kykladen, sondern blickt auch auf eine lange und ereignisreiche Geschichte zurück. Syros war bereits in der Bronzezeit besiedelt und archäologische Funde gehen bis ins Jahr 3000 v. Chr. zurück.

Syros

Beeinflusst vom antiken Griechenland, der byzantischen, venezianischen und osmanischen Herrschaft, lebt die katholische sowie die griechisch-orthodoxe Gemeinschaft auf Syros heute harmonisch beisammen. Das Osterfest ist für beide Religionen und auch für Touristen ein besonderes Jahreshighlight und wird von Katholiken und Orthodoxen gemeinsam gefeiert. 

Kykladen Inselhopping

Ein Kurzurlaub auf der Insel Syros lässt sich perfekt mit Inselhopping in der traumhaft-blauen Ägäis verbinden. Besuchen Sie bekannte Inseln wie Mykonos, Naxos oder Santorini oder entdecken Sie versteckte Perlen wie Sifnos, Paros oder Tinos. Während Badeurlauber vor allem auf Milos wunderschöne Strände und Buchten genießen, finden Wanderfreunde auf Andros oder Amorgos ihr Glück. Die direkte Nachbarinsel Mykonos, die für Sehenswürdigkeiten wie die Kato Mili Windmühlen, weiße Strände und ihr vibrierendes Nachtleben berühmt ist, erreichen Sie bereits in einer halben Stunde mit dem Schnellboot oder in rund eineinhalb Stunden mit der Fähre. 

Hotel auf Syros buchen

Rathaus Syros

Ermoupoli: Das Herz der Kykladischen Kultur

Die Hauptstadt Ermoupoli steckt voller Kunst, Kultur & Architektur: Entworfen vom berühmten deutsch-griechischen Architekten Ernst Ziller, ist das prächtige Rathaus mitsamt dem Miaouli Platz heute eine wichtige Anlaufstelle und Zentrum der Stadt. In wunderschönen pastellfarben, mitten im Stadtteil Vaporia, thront die orthodoxe Agios Nikolaos (St. Nikolaus) Kirche. Erbaut im Jahr 1848, ist sie eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt und ergänzt das neoklassizistische Stadtbild. 

Ano Syros

Auf einem kleinen Berg wiederum thront das wunderschön erhaltene Ano Syros, das historische Viertel der Stadt, welches Sie unbedingt besuchen sollten. Außerdem bietet die Insel-Hauptstadt Ermoupoli neben Athen die meisten kulturellen Veranstaltungen Griechenlands an. Neben Profi- und Laienschauspiel im prunkvollen Apollon-Theater liegt der sportliche Fokus der Insel vor allem auf Basketball. Nice to know: Der Gründer der Olympischen Spiele stammt aus Syros. Apropos Sport. Wer es aktiv und sportlich mag, findet in Syros auch zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern.

Bootstour

Baden, Wellenreiten und Meeresbrisen

Nach einem erlebnisreichen Tag voller Kultur, Kulinarik und Geschichte tut auch eine Abkühlung in einer der zahlreichen kleinen Buchten auf Syros gut. An malerischen Stränden wie Galissas Beach, Kini Beach, Agathopes, Megas Gialos, Finikas oder Delphini lässt es sich richtig gut entspannen. Zu erreichen sind die schönsten Strände der Insel am besten mit dem Mietwagen. Doch auch der kleine Stadtstrand von Vaporia, dem zentralen Stadtteil der Hauptstadt Ermoupoli, eignet sich zum Baden oder als Kulisse für kühle Drinks. Spritzige Bootstouren auf dem Ägäischen Meer für 2-10 Personen bietet Syrosquest an. Die unterschiedlichen Boote bringen Sie zu kleinen Buchten, die nur vom Wasser aus zu erreichen sind. Auf Wunsch werden Sie an Board auch mit kleinen Snacks und kühlen Getränken versorgt. Für einen perfekten Sommertag auf dem Meer!

Griechisches Essen

Regionale Spezialitäten: Der Geschmack der Kykladen

Vollmundiges Olivenöl, frische Auberginen, würzige Fleischgerichte, süße Nachspeisen: Die griechische Küche und ihre kykladischen Spezialitäten sind vielfältig, bunt, lecker und duften intensiv nach Thymian, Oregano oder Zimt. Käse- und Wurstwaren werden hier mit Wildfenchel abgeschmeckt, Naschereien sind wunderbar süß. Entdecken Sie den mediterranen Geschmack der Insel Syros und genießen Sie die zahlreichen lokalen Tavernen, Restaurants und Cafés. Das Team im Romantik Suites Pafsilipon hilft Ihnen gerne bei der Auswahl und Reservierung eines für Sie geeigneten Restaurants und unterstützt Sie bei der kulinarischen Planung Ihres Aufenthalts.

Loukoumi

Probieren Sie unbedingt den nussigen San Michali Käse, der nur in der Region hergestellt wird. Neben lokalen Speisen wie Kaparosalata (Kapernsalat) oder Marathopita (Wildfenchelpastete), kann man auf Syros natürlich auch griechische Klassiker wie Moussaka oder Souvlaki genießen. Und zum Kaffee, Nachtisch oder zwischendurch gibt es Loukoumi, eine Art süßer, türkischer Honig. Hmmmm!

Hotel auf Syros buchen

Griechenland

Romantik B&B
Villa Selena

Griechenland

Romantik Suites
Pafsilipon

Griechenland

Die Anfahrt: Worauf noch warten...

Wie kommt man am besten nach Syros? Am einfachsten ist die Anreise aus Athen, der Hauptstadt Griechenlands. Von hier aus fliegen 3-4 kleine Flugzeuge am Tag direkt auf die Insel und benötigen nur etwa 20 Minuten pro Flug. Alternativ können Sie von hier aus auch die Fähre nehmen. Regelmäßige Überfahrten werden vom städtischen Hafen Piräus, sowie im Sommer zusätzlich ab Lavrio angeboten. Daher lässt sich Ihr Kurzurlaub auf Syros auch perfekt mit einem Städtetrip nach Athen verbinden. Oder Sie reisen von der Insel Mykonos aus an. Dies eignet sich vor allem dann, wenn Sie Inselhopping planen. Die Fähren von hier brauchen je nach Anbieter zwischen einer halben und eineinhalb Stunden. Und auch wenn die Hauptstadt Ermoupoli absolut sicher ist, die Einheimischen am liebsten sogar Ihre Schlüssel stecken lassen und die Kriminalitätsrate auf der Insel gegen 0 geht - lassen Sie Ihr Auto oder Ihren Mietwagen am besten Zuhause. Die kleinen Gässchen lassen sich am besten zu Fuß oder mit dem Roller erkunden und es gibt nur wenige Parkplätze. Wenn Sie die wunderschönen Strände der Insel besuchen möchten und weitere Wege zurücklegen möchten, empfiehlt sich dennoch ein Mietwagen für eine bessere Flexibiliät.

Kommentar schreiben

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.

RSS-Feed für Kommentare zu dieser Seite RSS-Feed für alle Kommentare