Romantik Hotels & Restaurants am See

Romantik Hotels & Restaurants am See und an der Küste

Seehotels: Urlaub am Meer

Der Strand vor der Tür, klare Luft und rauschendes Meer: Das bieten Ferien im Seehotel. Wenn Sie morgens nach einem reichhaltigen Frühstück ausgiebig die Küste entlangwandern, den Wind in den Haaren spüren und die leicht salzige Luft tief einatmen, wissen Sie: So schmeckt Urlaub – und das zu jeder Jahreszeit. Denn ein Seehotel zu buchen, ist nicht nur im Sommer eine vortreffliche Wahl. Das Meer hat auch im Frühjahr, Herbst und Winter jeweils seinen eigenen Reiz.

Strandferien im Seehotel buchen

An der Nordsee wird es dann rau und auf den Inseln von Juist bis Sylt geht es touristisch ruhiger zu. Es gibt kaum noch Tagesgäste, man hat viele in der Hochsaison überfüllte Flecken für sich. Die Einheimischen nehmen sich mehr Zeit für den Gast und vor allem abends wird es gemütlicher. In den vom Klima begünstigten Ostsee-Bädern ist Zeit für Rad- und Wandertouren. Oder Sie machen einen Bummel über die berühmten Strandpromenaden am Timmendorfer Strand, auf Rügen oder Usedom. Im Sommer stehen Baden und Wassersport beim Urlaub im Seehotel auf dem Programm. Schwimmen, Paddeln, Wind- oder Kitsesurfen: An der Küste ist immer etwas los. Und wer sich nicht beim Sport austoben mag, setzt sich gemütlich in den Strandkorb und schaut zu. Das macht auch Spaß!

Genießen im Seehotel

Das Meer ist in den Seehotels auch auf den Tellern präsent. Frische Nordseekrabben direkt vom Kutter, Scholle satt und Sylter Austern sind zu Recht berühmte Spezialitäten, die auch Ihr Romantik Hotel & Restaurant serviert. An der Ostsee wird viel Dorsch und Makrele gefangen und oft in urigen Strandbuden frisch geräuchert. Räucherfisch ist auch ein schmackhaftes Mitbringsel für zu Hause! Weitere lokale Spezialitäten: Auf Rügen kommt Karpfen gebacken und mit viel Meerrettich auf den Tisch, in Kiel sind die Sprotten, die als Ganzes gegessen werden, ein Muss. Überall an den Küsten zwischen Belgien und Usedom ist das Fischbrötchen beliebter Snack, vor allem mit Hering in allen Variationen. Süßes servieren die Seehotels natürlich auch. Rote Grütze zum Beispiel, original mit nicht geschlagener süßer Sahne, und Teigbällchen mit Apfel-Birnen-Kompott. An der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns schmecken Sanddornprodukte besonders gut. Zum Beispiel auch der Likör, ein guter Abschluss nach dem Essen, ähnlich wie Korn und Köm. Zum Essen trinkt man Bier, ansonsten ganz viel Tee. Am besten gleich hier Ihr Seehotel buchen!

Filter
  • See- & Küstenhotel

Österreich

Belgien

Schweiz

Deutschland

Frankreich

Italien

Niederlande