Die Romantikstraße in Österreich

Zurück

Die Romantikstraße in Österreich: Eine Entdeckungsreise durch die Regionen

Auf einer Länge von 380 km verbindet Österreichs romantischste Straße 14 einzigartige Städte und Orte abseits der Autobahn zwischen Salzburg und Wien. Auf der von See- und Bergkulissen gesäumten Route bieten Burgen, Schlösser, Museen und Klöster spannende Einblicke in die Vergangenheit sowie die kulturellen Besonderheiten der Regionen. Die atemberaubenden Berglandschaften und Seen laden zum Verweilen und Entdecken ein. Österreichs Romantikstraße verzaubert ihre Gäste mit kulinarischen und kulturellen Highlights und bietet ein erholsames Reisen mitten durch drei UNESCO Welterbe Regionen.

Sich Zeit nehmen und die Umgebung erkunden

Bei der Romantikstraße ist der Weg das Ziel: Die historischen Orte markieren den sogenannten „Weg aller Sinne“ und bieten das ganze Jahr über eine kulturelle Vielfalt und kulinarische Besonderheiten. Die Romantikstraße ist dank deutlich erkennbarer Straßenschilder sehr gut gekennzeichnet und eine eigens erstellte Straßenkarte listet die gesamte Strecke ausführlich auf. Darüber hinaus gibt der Reiseführer zur Romantikstraße ausführliche Tipps sowie Hintergrundwissen über die romantischste Straße des Landes. Romantik hat für Sie acht Highlights der Romantikstraße zusammengestellt, damit Sie ideal für Ihre Erkundung der Romantikstraße vorbereitet sind.

1. Salzburg

Im herrlichen Salzkammergut gelegen ist Salzburg der ideale Startpunkt für die Romantikstraße, da es geographisch gut zu erreichen ist und bereits zahlreiche kulturelle Höhepunkte bietet. Die Mozartstadt hat dank ihrer städtebaulichen Erscheinung und der landschaftlichen Schönheit einen besonderen Zauber. Zahlreiche Veranstaltungen wie die Mozartwoche im Januar, die Osterfestspiele und Pfingstkonzerte sowie die berühmten Sommerfestspiele ermöglichen Besuchern das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches kulturelles Programm. Die gesamte Salzburger Altstadt wurde neben dem Schloss Hellbrunn und den weltbekannten Wasserspielen im Jahr 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt.

Hotel Tipps in Salzburg:

Das Romantik Hotel Gmachl empfängt sie als ältester Familienbetrieb Österreichs nur 5 km von der Salzburger Innenstadt entfernt und ermöglicht einen erholsamen Aufenthalt am grünen Stadtrand von Salzburg. Der großzügige Wellnessbereichs des Hotels ermöglicht seinen Gästen erholsame Stunden nach einer spannenden Erkundungstour durch die Mozartstadt. In den liebevoll eingerichteten Stuben und im romantischen Garten des Romantik Hotel Gmachl erleben Gäste die dörfliche Idylle.

Außerdem liegt auch das Romantik Hotel Die Gersberg Alm inmitten herrlicher Natur nur 7 km vom Stadtzentrum Salzburg entfernt. Die Gastgeber empfangen Sie dort herzlich in elegant eingerichteten Zimmern und bieten eine exzellente Küche sowie erlesene Weine. Genießen Sie ein köstliches Abendessen auf der Terrasse mit bestem Blick auf die schöne Mozartstadt.

2. Mondsee

Der Mondsee ist ein fantastischer Badesee im Salzkammergut und weist Trinkwasserqualität auf. Er bietet seinen Gästen einen angenehmen Badeurlaub an den zahlreichen Sand- und Wiesenstränden und überzeugt mit einem vielfältigen Sport- und Freizeitangebot. Jährlich sorgen von Mai bis September etwa 600 Veranstaltungen wie Konzerte und Theater für Unterhaltung am Mondsee. Besonderes Highlight: Die schöne Ortschaft See verzaubert Naturliebhaber mit ihrer atemberaubenden Bergkulisse und gehört zum UNSECO Welterbe.

3. St. Wolfgang

Mit einzigartigem Charme begrüßt die Gemeinde St. Wolfgang ihre Gäste am Nordufer des Wolfgangsees. Umgeben von malerischen Bergen und unmittelbar am See überzeugt St. Wolfgang mit einer herrlichen Naturvielfalt. Die steilste Dampf-Zahnradbahn Österreichs führt seit 1893 von St. Wolfgang aus auf den Schafberg und überwindet in knapp 35 Minuten 1190 Höhenmeter und eine Strecke von 5,85 km. Der Wolfgangsee lädt zum Baden sowie zu Wasseraktivitäten ein und lässt sich wunderbar mit dem Boot erkunden. Darüber hinaus ist der See ideal für Tauchfans. Der Wolfgangsee bietet das ganze Jahr über ideale Sichtverhältnisse unter Wasser und ermöglicht Tauchern Zugang zu einer abwechslungsreichen Unterwasserwelt.

Hoteltipp in St. Wolfgang:

Direkt am See gelegen ist das Romantik Hotel Im Weissen Rössl am Wolfgangsee ein idealer Ausgangspunkt für Badespaß sowie Aktivitäten in der Region. Das Hotel verbindet österreichische Tradition mit modernen Elementen und verwöhnt seine Gäste mit einem großen SPA Bereich sowie kulinarisch mit Köstlichkeiten aus dem hoteleigenen Restaurant und einer exklusiven Auswahl an Weinen aus dem traditionellen Rössl-Felsenkeller. Außerdem können Gäste in der Hotel-Tauchschule die spannende Unterwasserwelt des Wolfgangsees erkunden.

4. Bad Ischl

Die historische Stadt Bad Ischl liegt mitten im Herzen des Salzkammergutes und bietet eine große Vielfalt an Kulinarik, sportlichen Aktivitäten sowie kulturellen Höhepunkten. Bereits Kaiser Franz Joseph residierte seiner Zeit im Sommer in der Kaiservilla und genoss den Charme der Stadt. 2016 gewann die Stadt die Entente Florale und wurde zur blumengeschmücktesten und lebenswertesten Stadt in Europa ausgezeichnet. Der Kaiserbummel ermöglicht seinen Gästen Einkaufen unter freiem Himmel und bietet traditionelle Tracht, Hutmode sowie handgefertigte Schmuckstücke für Jedermann. Bad Ischl eignet sich als Ausgangspunkt für ausgiebige Wander- und Mountainbiketouren sowie etwa 70 Salzkammergut-Seen in der Umgebung.

Hotel-Tipp am Altauseer See:

Nur etwa eine halbe Stunde von Bad Ischl entfernt befindet sich das Romantik Hotel Seevilla unmittelbar am Altauseer See. Das Hotel bietet seinen Gästen fernab vom Massentourismus dank des hauseigenen Badestrandes und Wellnessbereiches einen erholsamen Aufenthalt und ist idealer Startpunkt für die vielfältigen Aktivitäten in der Umgebung.

5. Grünau im Almtal

Natur pur prägen Ihren Aufenthalt in Grünau im Almtal das ganze Jahr über: Egal ob eine Wanderung im idyllischen Landschaftsschutzgebiet am Almsee oder an den romantisch im Tal eingebetteten Ödseen, Grünau bietet Natur für Jedermann. Auch der 60 Hektar große Cumberland Wildpark ermöglicht bereits den kleinsten Besuchern einen abwechslungsreichen Aufenthalt und lädt zu zahlreichen Führungen ein. Im Winter verwandelt sich Grünau in ein wahres Winterwunderland und ist mit dem Almsee als Natureisfläche, Langlaufloipen sowie dem Skigebiet auf dem Kasberg ein Paradies für Schneefans.

Hotel-Tipp in Grünau:

Das Romantik Hotel Almtalhof in Grünau bietet seinen Gästen gemütliche Zimmer in charmanter Atmosphäre. Das ausgezeichnete hoteleigene Restaurant verwöhnt Sie mit frischen regionalen Produkten und dem passenden Wein aus dem eigenen Weinkeller. Nach einem langen Tag an der frischen Luft lädt das Hotel zur Erholung im hauseigenen Wellnessbereich ein.

6. Steyr

Die Kleinstadt Steyr liegt am Rande eines Nationalparks und ist von Kultur, Industrie, Natur sowie Architektur geprägt. Im Zentrum des Stadtplatzes befindet sich das Wahrzeichen der Stadt, das Bummlerhaus, welches zu den am besten erhaltenen gotischen Bauten aus dem 13. Jahrhundert zählt. Die Flüsse Enns und Steyr bestimmen seit Jahrhunderten die Entwicklung der Stadt, weshalb diese mit 119 verschiedene Brücken und Stegen versehen ist. Ob Musikfestivals im Sommer oder eine besinnliche Adventszeit in der Christkindlstadt im Winter, Steyr ist das ganze Jahr ein begehrtes Reiseziel.

7. Benediktinerstift Göttweig

Nahe Krems an der Donau gelegen befindet sich das Benediktinerstift Göttweig auf einem Bergkegel über der Flussebene. Laut Gründungsurkunde des ursprünglich für Augustiner Chorherren vorgesehenen Stifts stammt es aus dem Jahr 1083. Die Auffahrt zum Stift ist beeindruckend und bietet einen großartigen Blick auf die Umgebung. Im Herzen des Stifthofes befindet sich die prächtige Stiftskirche Mariae Himmelfahrt. Im Kaisertrakt zeigt ein Museum die Schätze des Klosters sowie eine große Privatsammlung von Druckgraphik.

Hotel-Tipp:

Nur etwa 20 Minuten vom Benediktinerstift Göttweig entfernt befindet sich das Mörwald Romantik Hotel Schloss Grafenegg. Der weitläufige Schlosspark lädt seine Gäste in idyllischer Umgebung zum Verweilen ein. Neben eleganten Zimmern und der atemberaubenden Location im Schloss Grafenegg verwöhnt Sie das Hotel mit wahren kulinarischen Höhepunkten. Der ausgezeichnete Spitzenkoch Toni Mörwald kocht hier höchstpersönlich für seine Gäste.

8. Wien

Die Hauptstadt Wien verzaubert Besucher mit einem unvergleichlichen Charme und besticht durch ein Großangebot an historischen und kulturellen Highlights. Die Romantikstadt bietet mit großflächigen Parks, dem berühmten Praterfreizeitpark sowie zahlreichen Museen eine große Vielfalt an Aktivitäten. Besonders das Schloss Belvedere und die Wiener Oper sind einen Besuch wert.

Hotel-Tipp in Wien:

Das Romantik Hotel Altstadt Vienna ist Wiens führendes Boutique Hotel und bietet seinen Gästen einzigartige Zimmer und Suiten, welche von weltbekannten Architekten wie Matteo Thun und Modedesignern wie unter anderem Lena Hoschek entworfen wurden. Im Herzen Wiens gelegen lassen sich von dort begehrte Sehenswürdigkeiten fußläufig erreichen.

Zurück