unterwegs an der Ostseeküste

Zurück

Meer zum Staunen – unterwegs an der Ostseeküste

Die Ostsee lädt Urlauber das ganze Jahr über zu aktiven Erkundungstouren ein. Ob aktiv zu Wasser, bei einer der vielen Wassersportarten, oder aktiv an Land zu Fuß oder mit dem Rad. Hier im hohen Norden Deutschlands finden besonders Radfahrer optimale Bedingungen für lange Touren vor. Die weitläufige und flache Landschaft mit Salzwiesen, Wäldern und Steilklippen sorgt für die nötige Abwechslung. Hier dürfen natürlich auch klassische Backsteinbauten und prächtige Leuchttürme nicht fehlen. Die Landschaft begrüßt Radfahrer mit einer einzigartigen Vielseitigkeit und macht Lust auf eine ausgiebige Entdeckungstour von Kiel bis Timmendorfer Strand. Neben der abwechslungsreichen Natur, viel frischer Meeresluft und idyllischen Städtchen lohnt sich die Radtour auch für sommerliche Festlichkeiten wie die bekannte Kieler Woche sowie die Travemünder Woche, die Jahr für Jahr Millionen von Besucher anlocken.

Must-sees in der Hafenstadt Kiel

Bevor es sportlich mit dem Rad Richtung Timmendorfer Strand geht lohnt sich ein Besuch in der schönen Hafenstadt. Aufgrund der traumhaften Lage direkt am Wasser empfiehlt sich natürlich eine Hafenrundfahrt, um die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins von der richtigen Seite zu erleben. Ein Bummel durch die Altstadt Kiels führt in den idyllischen Ratsdienergarten mit dem charmanten See Kleiner Kiel, der vor allem in den Sommermonaten zum entspannten Verweilen einlädt. Highlight und nur eine gemütliche Fährfahrt von Kiel entfernt ist das Ostseebad Laboe. Dort befindet sich das Marine-Ehrenmal und das bekannte U-Boot, das als Museum über die Umstände der Marine vor und während des 2. Weltkriegs berichtet.

Tipp: Ein Besuch in Kiel lohnt sich vor allem während der Kieler Woche, die alljährlich im Juni stattfindet. Die Segelregatta wird seit Ende des 19. Jahrhunderts in Kiel ausgetragen und gilt als eines der faszinierendsten Segelsportereignisse weltweit. 

Hotel Tipp:

Unweit der Kieler Innenstadt empfängt das Romantik Hotel Kieler Kaufmann Gäste mit direktem Blick auf die Kieler Förde. Neben der fantastischen Lage begeistert das Romantik Hotel mit einer exzellenten Küche in den hauseigenen Restaurants. Das mit einem Michelin-Stern prämierte Ahlmanns verzaubert mit modernen, frischen Gerichten und vielseitigen Aromen. Im SPA Bereich finden Gäste neben Pool und Sauna auch zahlreiche Massagen und Kosmetikbehandlungen vor.

Nach einem aufregenden Tag in Kiel, einem köstlichen Dinner im Romantik Hotel Kieler Kaufmann und einer erholsamen Nacht in den gemütlichen Zimmern geht es am nächsten Tag frisch mit dem Rad Richtung Fehmarn. Auf dem Weg lässt sich die weitläufige Landschaft bestaunen und während der angenehmen Brise vom Alltag abschalten. Auf der etwa 72 Kilometer langen Radtour von Kiel nach Timmendorfer Strand bietet sich das Städtchen Preetz nach gut einer Stunde Fahrt für einen ersten Zwischenstopp an. In der Schusterstadt wurde einst der Beruf des Schuhmachers bekannt, weshalb man sich über die Herstellung sowie die Geschichte der Preetzer Holzschuhe im Preetzer Holzschuhmuseum informieren kann. Nach einem kurzen Stopp im Städtchen geht es mit dem Rad weiter Richtung Bösdorf und von da aus weiter nach Sierksdorf ans Meer. Von Sierksdorf geht es dann gemütlich am Wasser entlang noch gut 10 Kilometer bis nach Timmendorfer Strand. Mit einer gemütlichen Gesamtfahrtzeit von etwa 4 Stunden eignet sich die Route ideal für einen Tagesausflug durch das schöne Schleswig-Holstein.

Timmendorfer Strand

Nach der sportlichen Radtour erreichen Sie den berühmtesten Strand Deutschlands mit seinem 7 Kilometer langen Sandstrand und den tausenden bunten Strandkörben. Hier kommt kaum Ebbe sowie Flut vor, weshalb das Meer besonders friedlich ist und zum ausgiebigen Baden einlädt. Neben dem herrlichen Meer ist auch die restliche Natur rund um Timmendorfer Strand voller bunter Farben. Vor allem der Kurpark ist ideal für einen schattigen Spaziergang geeignet. Für Tier-Fans hat die Unterwasserwelt bei Sea Life einiges zu bieten. Dort entdecken Sie in etwa 40 Becken Haie, Rochen und Meeresschildkröten. Auch ein Besuch im Fischereihafen in Niendorf, einem Ortsteil von Timmendorfer Strand, ist lohnenswert, denn dort ist die Zeit beinah stehen geblieben und man fühlt sich in alte Fischerzeiten zurückversetzt.

Hotel Tipp:

In ruhiger Lage, etwas abseits vom Trubel in Timmendorfer Strand, begrüßt das Romantik Hotel Fuchsbau seine Gäste in „hyggeliger“ Atmosphäre. In den gemütlich eingerichteten Zimmern und Suiten lässt sich nach einem aktiven Tag auf dem Rad ideal entspannen. Auch der 700 m2 große SPA Bereich lädt zur Erholung ein. Das hauseigene Restaurant im modernen Landhausambiente serviert traditionelle sowie innovative Köstlichkeiten aus regionalen Produkten und Kräutern aus dem Kräutergarten.

Tipp: Reisen Sie während der Travemünder Woche nach Timmendorfer Strand und erleben Sie hautnah das zweitgrößte Segelevent der Welt, das dort jährlich Ende Juli stattfindet. Aufregende Segelwettbewerbe, Konzerte und natürlich kulinarische Köstlichkeiten warten hier auf die Besucher und machen den Aufenthalt zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Zurück