Österreicher Badeseen

Zurück

Österreicher Badeseen: Ein Paradies für Badeurlauber

Österreich bietet zu jeder Saison zahlreiche Möglichkeiten für Urlauber: Egal ob Skiurlaub im Winter, Wanderurlaube von Frühling bis Herbst oder auch erholsame Badeurlaube in den Sommermonaten – in Österreich ist für jeden etwas dabei. Die Landschaft verzaubert dank malerischer Seen umgeben von Wäldern und Bergen und lädt zu einem entspannten Badetag im Herzen der Natur ein. Darüber hinaus sind die meisten Badeseen in Österreich sehr sauber und weisen häufig Trinkwasserqualität auf. Freuen Sie sich auf einen erfrischenden Badeurlaub in den schönsten Regionen Österreichs.

Die schönsten Badeseen Österreichs

Mit mehr als 25.000 Seen ist Österreich ein wahres Paradies für Badeurlauber. Die Vielfalt an Seen ist unschlagbar: Vom idyllischen Bergsee in Naturschutzgebieten bis hin zu belebten Strandbädern mit vielseitigen Wassersportaktivitäten ist alles dabei. Romantik hat für Sie eine Auswahl der schönsten Badeseen Österreichs zusammengestellt, um Sie ideal auf Ihren nächsten Urlaub vorzubereiten.

Der Achensee

Der Gebirgssee Achensee ist der größte See Tirols und weist eine hervorragende Wasserqualität auf. Eingebettet in das Naturschutzgebiet Karwendel sind die Ufer des Sees durchgängig für jedermann zugänglich. Dank der einzigartigen Gebirgslage bleibt das Wasser auch im Sommer eher kühl und erreicht Temperaturen von bis zu 20°C. Badegäste können sich vor Ort zwischen fünf Badestränden und Strandbädern rund um den See entscheiden. Neben Badeurlaubern ist der See auch bei Anglern und Tauchern sehr beliebt.

Hoteltipp am Achensee

Das Romantik Hotel der Wiesenhof in Pertisau liegt direkt am Westufer des wunderschönen Achensees und bietet seinen Gästen als 4 Sterne Superior Hotel einen weitläufigen Wellnessbereich. Mit Blick auf den See sowie die malerische Berglandschaft lädt das Hotel seine Gäste zum Entspannen ein. Neben der direkten Seelage ist das Romantik Hotel der Wiesenhof dank der unmittelbaren Nähe zur Skipiste idealer Ausgangspunkt für Reisende das ganze Jahr.

Der Altausseer See

Der Altausseer See ist besonders für sein glasklares Wasser mit der intensiven dunkelblauen Färbung bekannt und wird aufgrund seiner speziellen Farbe auch das „dunkelblaue Tintenfass“ genannt. Er liegt mitten im steirischen Salzkammergut und überzeugt durch seine Naturbelassenheit. Diese wird dank der Zugehörigkeit zum Naturschutzgebiet bewahrt, weshalb die Seeufer auch nahezu unverbaut sind. Von Frühjahr bis Herbst lädt der See zum Baden und Verweilen ein.

Hoteltipp am Altausseer See

Am Altausseer See befindet sich das Romantik Hotel Seevilla, welches seine Gäste dank des hauseigenen Badestrands zum erholsamen Baden einlädt. Fernab vom Massentourismus finden die Gäste hier einen Ort zum Energie tanken und können im hoteleigenen Wellnessbereich zur Ruhe kommen. Sommer wie Winter ist das Romantik Hotel Seevilla perfekt gelegen für die vielseitigen Aktivitäten in der Umgebung.

Attersee

Der Attersee ist der größte See Österreichs, der sich auch komplett im Land befindet. Inmitten des oberösterreichischen Salzkammerguts gelegen ist das Wasser des Gletschersees außergewöhnlich rein und klar. Selbst unter Wasser ist es deshalb möglich bis zu 25 Meter weit zu sehen. Mit mehreren Strandbädern sowie einem Erlebnisbad und Wassertemperaturen von bis zu 25°C lädt der Attersee in den Sommermonaten zum Badeurlaub ein.
Tipp: Für einen längeren Aufenthalt am Attersee empfiehlt es sich die Attersee-Bädercard zu erwerben, welche Eintritt in bis zu sieben Strandbäder ermöglicht.

Mondsee

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Attersee ist der Mondsee ebenfalls im Salzkammergut gelegen. Das Wasser des Mondsees hat Trinkwasserqualität und überzeugt somit durch seine besondere Rein- und Sauberkeit. Am Ufer des 14 km² großen Sees ermöglichen zahlreiche Sand- und Wiesenstrände einen angenehmen Aufenthalt. Zu den schönsten Badeplätzen am See zählen Loibichl, Plomberg und Schwarzindien. Besonderes Highlight: Die Ortschaft See am Mondsee gehört zum UNESCO Welterbe und verzaubert Naturliebhaber mit ihrer wunderschönen Bergkulisse.

Wolfgangsee

Mit 13 km² ist der Wolfgangsee einer der bekanntesten Seen in der Region Salzkammergut. Das Seeufer lädt Urlauber zum Verweilen ein und bietet außerdem zahlreiche Wassersportaktivitäten. Vor allem Wasserski, Wasserreifen oder auch Parasailing sorgen für Abwechslung im Badeurlaub. Darüber hinaus lässt sich der See wunderbar mit Tret- sowie Elektrobooten erkunden.

Hoteltipp im Salzkammergut

Unmittelbar am See bietet das Romantik Hotel im Weissen Rössl am Wolfgangsee seinen Gästen den optimalen Ausgangspunkt für die Erkundung der idyllischen Badeseen in der Region. Das Hotel verbindet österreichische Tradition mit modernen Elementen und lädt im großen SPA Bereich zur Erholung ein. Vor allem im Bereich Kulinarik verwöhnen die hoteleigenen Restaurants ihre Gäste mit Köstlichkeiten aus der österreichischen Küche und einer exklusiven Auswahl an Weinen aus dem traditionellen Rössl-Felsenkeller.

Weißensee

Der Weißensee ist der höchstgelegenste Badesee in Kärnten und befindet sich auf 930 Meter Höhe. Die Wasserqualität des Sees ist hervorragend und mit einer Fläche von 6,5 km² lädt der See an seinen Ufern zum unbeschwerten Baden ein. Aufgrund der bis zu 2000 Sonnenstunden im Jahr sind die Temperaturen sehr angenehm und das Wasser erreicht bei hervorragender Wasserqualität bis zu 24°C.

Ossiacher See

Der Ossiacher See liegt im Herzen einer grünen Berglandschaft und ist Heimat seltener Tiere und Pflanzen. Besonders für Naturliebhaber ist der Ossiacher See ideal, da sich viele interessante Wassergewächse, Fische und Wasservögel beobachten lassen. Zum Baden laden die zahlreichen Strände am See und eine angenehme Wassertemperatur von bis 26°C im Sommer ein.

Millstätter See

Der 11,5 km lange Millstätter See verfügt über zehn Strandbäder mit großzügigen Liegewiesen, welche zum Teil auch über Sandstrände verfügen. Dank der vielen Sonnenstunden im Jahr können bei Windstille in den Buchten Temperaturen von bis zu 28°C erreicht werden. Aufgrund seiner Fischvielfalt ist der Millstätter See auch bei Anglern sehr beliebt.

Hoteltipp Millstätter See

Das Romantik SPA Hotel Seefischer am See befindet sich in Döbriach direkt am Millstätter See in einer unverbauten Bucht mit hoteleigenem Yachthafen. Das Hotel hat das ganze Jahr eine ideale Ausgangslage für seine Gäste, egal ob Badeurlaub im Sommer, Wanderurlaub oder auch Skiurlaub im Winter. Das Romantik SPA Hotel Seefischer am See bietet seinen Gästen einen großzügigen Wellnessbereich und ermöglicht einen erholsamen Urlaub unmittelbar am malerischen See.

Zeller See

Im Sommer lädt der Zeller See Gäste zum Baden, Segeln sowie Surfen ein und überzeugt vor allem dank seines unvergesslichen Blicks auf die idyllische Umgebung. In den Strandbädern von Zell am See, Thumersbach und Schüttdorf gibt es neben Baden die Möglichkeit Bootstouren und Segelturns zu unternehmen. Durch den Verzicht auf die Verwendung von privaten Motorbooten kann die Trinkwasserqualität des Sees erhalten bleiben.

Hoteltipp Zell am See

Das Romantik Hotel Zell am See ist eines der traditionsreichsten Gebäude in der idyllischen Bergstadt Zell am See. Unmittelbar am wunderschönen See gelegen erwartet Sie ein erholsamer Aufenthalt mit Außenpool und stimmungsvollem Rosengarten. Nur 50 Meter vom Seeufer des Zeller Sees entfernt lädt das Romantik Hotel Zell am See seine Gäste zum Baden, Tauchen als auch Segeln ein.

Grüner See

Eigentlich ist der Grüne See in der österreichischen Steiermark kein See, dennoch bietet er Urlaubern einen unvergesslichen Aufenthalt. Jedes Jahr zur Schneeschmelze wird das Tragößertal von einer Bergwiese in eine glasklare, smaragdgrüne Unterwasserwelt verwandelt und es entsteht ein bis zu zehn Meter tiefer See. Unter der Oberfläche finden vor allem Taucher eine außergewöhnliche Welt aus versunkenen Wiesen, Sträuchern, Wegen und Bäumen vor.

Zurück