Unterhalb der Burg von Parsberg gelegen, hat sich der Metzgerei Gasthof im Laufe der Jahre zu einem der kulinarischen Anziehungspunkte der gesamten Region entwickelt.

Preis ab 78 EUR

Packages & Specials
Umgebung RoHo Hirschen
Bild teilen mit
Die Burg Parsberg
Die Burg Parsberg
Bild teilen mit
Blick über Nürnberg | © Stadt Nürnberg
Blick über Nürnberg | © Stadt Nürnberg
Bild teilen mit
Burg Parsberg mit den berühmten Zwiebeldächern
Burg Parsberg mit den berühmten Zwiebeldächern
Bild teilen mit
Aufgang zur Burg Parsberg
Aufgang zur Burg Parsberg
Bild teilen mit

Die Umgebung vom Romantik Hotel Hirschen

SEHENSWÜRDIGKEITEN & AUSFLUGSZIELE

Ideal gelegen zwischen Nürnberg und Regensburg bietet das Romantik Hotel Hirschen einen idealen Ausgangspunkt zum Entdecken der Umgebung.

Die Parsberger Burg

Das Parsberger Burg-Museum präsentiert auf ca. 1200 Quadratmetern museumspädagogisch aufbereitet in drei Schwerpunkten das Leben der Menschen aus der Region Neumarkt-Parsberg-Regensburg durch die Jahrhunderte.

Die König-Otto-Tropfsteinhöhle

Diese gilt als eine der schönsten Tropfsteinhöhlen in Deutschland.
Sie hat eine Gesamtlänge von 450 Metern, wobei 270 Meter in einer 30-40-minütigen Führung begehbar sind. Entdeckt wurde die Höhle durch den Schäfer Peter Federl am 30. September 1895, am Namenstag des Bayernkönigs Otto, daher der Name. Im Advent 1972 wurde eine weitere, bisher unbekannter Höhlenteil - die Adventhalle - entdeckt, später von der Haupthöhle aus erschlossen und ebenfalls allgemein zugänglich gemacht.
13,3 km von Parsberg entfernt

Künstlerort Kallmünz

Der aus München angereiste Maler und Professor Charles Johann Palmié erkor 1901 einen neu eröffneten Gasthof in Kallmünz zu seinem Domizil während der Sommerfrische. Dem Wirtshaus gab er auch selbst den Namen „Zur Roten Amsel“ und illustrierte seine Außenfassade mit seinen Münchner Freunden al fresco. Palmié nannte Kallmünz die „Perle des Naabtals“. Kallmünz wurde alsbald zu einem landschaftlich inspirierenden Anziehungspunkt für Maler, die sich hier in immer größerer Zahl einfanden und teilweise auch dauerhaft niederließen. Schon 1901 zählte die Künstlerkolonie 38 Maler. Am bekanntesten wurde Kallmünz durch den mehrwöchigen Aufenthalt Wassily Kandinskys und Gabriele Münters im Sommer 1903. Kandinsky entwickelte danach einen neuen Malstil, mit dem er sich von der gegenständlichen Malerei ab- und der abstrakten Kunst der „Farbklänge“ (wie er sich ausdrückte) zuwandte.

Heute gibt es einige Galerien, die die Werke der heimischen Künstlern ebenso wie die von Gastkünstlern zeigen. Ein weiterer Künstler und Kunstförderer, der sich in der gesamten Region und vor allem in Kallmünz engagiert, ist Ludwig Bäuml, der seit 1989 in Kallmünz arbeitet.
22,8 km von Parsberg entfernt

Das Naturschutzgebiet "Weltenburger Enge" mit dem beeindruckenden Donaudurchbruch

Im Jahr 2020 wurde es als "Erstes Nationales Naturmonument Bayerns" ausgezeichnet. Erleben Sie den Donaudurchbruch vom Wasser aus - entspannt an Bord eines Ausflugschiffes oder bei einer Boots-Wandertour. Wenn Sie lieber festen Boden unter den Füßen haben möchten, können Sie das einzigartige Naturschutzgebiet auch zu Fuß oder mit dem Rad erkunden.

Danach lohnt sich ein Besuch im wunderschönen Biergarten des Kloster Weltenburgs.
35,8 km nach Kelheim (Schiffsablegestelle)

Kloster Weltenburg
Schon seit Alters war man in den Klöstern für die Bewirtung von Gästen – Pilger, Handwerker, Besucher (in Weltenburg auch Fischer und Schiffer) – angerichtet. Die erste Konzession für einen Schankbetrieb in Weltenburg wurde allerdings erst 1826 im damals säkularisierten Kloster beantragt.
42 km von Parsberg entfernt


REGENSBURG, DAS WELTKULTURERBE ALS VORORT VON PARSBERG

Nur 30 Minuten mit der Bahn von Parsberg aus zu erreichen oder mit dem eigenen Auto über die A3.

Nach einem Spaziergang durch die Stadt mit vielen kleinen Gässchen und einem Gang durch den Regensburger Dom empfiehlt es sich, einen kleinen Stopp beim historischen Wurstküchl einzulegen und dort eine Bratwurstsemmel zu essen. Gelegen an der Donau mit Blick auf die Steinerne Brücke, erleben Sie auf diese Weise viele Sehenswürdigkeiten gleichzeitig und können Regensburger Flair genießen.
Wenn noch genug Zeit ist und sie sich für nationale Baudenkmäler interessieren, kann der Walhalla ein Besuch abgestattet werden. Sie liegt in Donaustauf auf einer leichten Anhöhe, wodurch ein grandioser Ausblick garantiert wird.

Nicht zu vergessen ist das Schloss Thurn und Taxis in Regensburg. Im Jahr 1993 erwarb das Bayerische Nationalmuseum zahlreiche Kunstgegenstände hohen Ranges aus dem Besitz des Fürstenhauses Thurn und Taxis. Seit 1998 sind diese herausragenden Werke im ehemaligen Marstall des Schlosses St. Emmeram ausgestellt. Die Besucher erleben die künstlerisch einzigartigen Werke in ihrem ursprünglichen Funktionszusammenhang.
So finden sich eine gedeckte Tafel mit einem umfangreichen Porzellanservice des 18. Jahrhunderts, ein Boudoir mit der Inszenierung eines Toilettentischs aus dem Rokoko und ein kompletter Biedermeiersalon.
45,4 km von Parsberg entfernt

Nürnberg

Nur 40 Minuten mit der Bahn von Parsberg aus zu erreichen und mit dem eigenen Auto über die A3 in 60 Minuten.
Eine Stadt mit vielen Highlights - Nürnbergs Kaiserburg das unterirdische Nürnberg, Hauptmarkt, Dürermusemum bis zum Tiergarten. Es gibt viel zu entdecken.
72,6 km von Parsberg entfernt

Ausflugsziele

  • Maybach Museum in Neumarkt 24.60 km
  • Regensburg 37.00 km
  • Nürnberg 61.60 km