Header

Romantik Hotel Neuhaus

Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn

Die 20. Talente.Tage des ROMANTIK Gästekreises im Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn

Die diesjährigen Talente.Tage standen unter dem Motto

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“

(Albert Einstein)

Es ist nicht leicht, immer einen abwechslungsreichen Bericht zu schreiben, wenn in jedem Jahr bei einer Veranstaltung der gleiche Ablauf vorgesehen ist. Bier und Wein je nach Region, Produkte für die Küche oder Themen aus dem Hotelmanagement – Wiederholungen sind vorprogrammiert.

In diesem Jahr war aus unserer Sicht ein besonderes und aktuelles Thema auf der Agenda, bei dem wir uns allerdings nicht sicher waren, wie die Teilnehmenden es annehmen werden: „Künstliche Intelligenz – KI in der Hotellerie“. Und dann einmal dreistündig und am nächsten Tag noch mal eine Stunde. Eine lange Zeit für einen Vortrag. Diese Bedenken lösten sich nicht nur völlig auf, sondern es wurde ein voller Erfolg.

Doch dazu nachher mehr und nun erst der Reihe nach.

Auch in diesem Jahr gab es erfreulicherweise mehr Anfragen zur Teilnahme für den Talente.Tag, als teilnehmen konnten. Die Teilnehmenden aus Parsberg, Dresden und diesmal auch aus Friedrichstadt, nahmen anerkennenswerterweise Anfahrten von über 500 km in Kauf.

Wie in jedem Jahr fragen wir einige biographische Daten zu den Teilnehmenden ab. Verglichen mit den Daten aus den vergangenen Jahren ist interessant, dass die Einstiegsqualifikation der Azubis immer weiter ansteigt.

Alter

1          17 Jahre
11        18 - 20 Jahre
6          21 - 25 Jahre
3          25 - 30 Jahre

Schulabschlüsse

1          Hauptschulabschluss
6          Mittlerer Schulabschluss
6          Fachhochschulreife
8          Allgemeine Hochschulreife

Ausbildungsberufe

7          Köchin / Koch
2          Restaurantfachfrau / Restaurantfachmann
8          Hotelfachfrau / Hotelfachmann
3          Hotelkauffrau / Hotelkaufmann
1          Duales Studium (Hotel- Gastronomie Management)

Nach der Begrüßung bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch eine lockere Kennenlern-Methode recht schnell Kontakt zueinander. Dazu stellten sie sich nach den ihnen genannten Kriterien in einer Reihe auf: Schuhgröße, Entfernung von „ihrem“ Hotel bis hier zum Tagungsort, Alter, Ausbildungsjahr ... So kamen sie schnell zum Austausch miteinander, der auch über die eigentliche Fragestellung hinausging.

Anschließend folgten die obligatorischen Informationen zum ROMANTIK Gästekreis e.V.. Eine Powerpoint-Präsentation veranschaulichte die vorgetragenen Ausführungen.

Überraschenderweise nahmen die Auszubildenden die Berichte zu den Aktivitäten des Gästekreises sehr aufmerksam und interessiert auf. Auch die ROMANTI©KER, die im vergangenen Jahr erschienen sind, wurden gern entgegengenommen.

Thomas Edelkamp wählte für seinen Einstieg in bewährter Weise die Kartentechnik mit folgenden Fragestellungen aus, um mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aktiv ins Gespräch zu kommen:

  1. Den Namen Romantik finde ich ...

toll, gut gewählt, ansprechend, elegant, romantisch schön, ein Erlebnis, einzigartig, geheimnisvoll, amüsante Wortspiele, klasse und einzigartig, jeder hat bei dem Begriff eine eigene Vorstellung und das spielt die Individualität der Hotels wieder.

  1. Was macht für mich einen guten/attraktiven Arbeitgeber/Chef aus?

er unterstützt auch durch Weiterbildungen, er respektiert die Freizeit, fördert ein gutes Arbeitsklima, freundliche Strenge, ein offenes Ohr, er ist jemand der zuhört, der Perspektiven schafft, der seine Versprechen einhält, er gibt Chancen, schafft einen respektvollen Umgang, ist ein Teamplayer.

  1. Warum erlerne ich diesen Beruf?

ich mag es, Gäste zu betreuen, macht Spaß; um den Gästen einen wundervollen Urlaub zu ermöglichen, der lange in Erinnerung bleibt; ich hatte schon immer Spaß daran zu kochen, weil ich den Beruf des Kochs romantisiert habe und wenig Ahnung von der beruflichen Realität hatte; die Arbeit im Hotel ist mein Traumjob, ich arbeite gerne mit Menschen und im Hotel trifft man Leute aus aller Welt; weil Kochen mein Hobby ist und man auch viel Anerkennung haben kann.

Die Auswahl der Antworten sprechen sicherlich für sich und machten es Thomas Edelkamp nicht schwer, die Idee und die Philosophie von „Romantik“ herauszustellen.

Frederec Neuhaus, der Geschäftsführer des Hotels, führte die Teilnehmer durchs Haus und erläuterte die Entstehungsgeschichte und Besonderheiten dieses Romantik Hotels, welches sich in Familienbesitz befindet und umgeben ist von Kunst (im Haus und um das Haus herum!) und Natur.

Am zweiten Tag ergab sich eine Programmänderung, da der geplante Besuch einer Käserei aus Krankheitsgründen ausfallen musste. Hier hatten die Verantwortlichen im Hause GsD eine gute Alternative gefunden: Frische Eier und uriger Bio-Eierlikör von Gut Nordhausen aus Iserlohn-Rheinermark. „Der Chef“, Herr Ulrich Rahlenbeck führte uns mit kurzweiligen Worten bei Nieselwetter über das weitläufige Gelände.

Der zweite Programmpunkt an diesem Tage war das Craft-Bier-Tasting, welches nach dem Mittagsimbiss im Hotel stattfand. Herr Böhmer von der Waldstadt-Braumanufaktur erklärte anschaulich die Besonderheiten der Craft-Biere und dazu gehörte auch, dass von allen Bieren ein „winziges Schlöckchen“ probiert werden konnte.

Wie eingangs schon erwähnt, wurde am Nachmittag das Hauptthema:

„Umdenken und neue Wege gehen! Künstliche Intelligenz in der Hotellerie. Gegenwärtige Nutzung, Möglichkeiten und Grenzen“

von Herrn Prof Dr. Dirk Kleine den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausführlich, gründlich und vor allem durchgängig an vielen praktischen Beispielen nahegebracht. Über die ganze Zeit hinweg waren alle Teilnehmenden konzentriert dabei, da immer wieder die, aus meiner Sicht faszinierenden Nutzungsmöglichkeiten dargestellt wurden.

In der zum Ende der Veranstaltung vorgenommenen Auswertung, gaben 21 von 20 Teilnehmer:innen die Note sehr gut und gut ab.

Am nächsten Vormittag wurden die Gefahren und negativen Auswirkungen von KI dargestellt. Ohne die Kontakte, die Romantik AG und auch Herr Frederec Neuhaus persönlich, zum Referenten haben, wäre ein solcher Programmpunkt sicherlich nicht möglich gewesen!

Am Abend wurde von der Küche unter der Leitung vom Küchenchef Thilo Rademacher ein wirklich ausgezeichnetes Gala-Menü serviert. Die Teilnehmer:innen waren bei der Einladung gebeten worden, solche Garderobe zu wählen, die zu einem festlichen Anlass getragen wird.  Dieser Bitte wurde in vollem Umfang Rechnung getragen. Überzeugen Sie sich selbst (siehe Foto)!

Nach der einstündigen Fortsetzung des Vortrags von Herrn Dr. Kleine fand eine kurze Auswertung der Veranstaltung statt. Die Auszubildenden wurden gebeten, zu den einzelnen Veranstaltungseinheiten und weiteren Fragen sich im Raum zu den ausliegenden Zahlen von 1 – 6, analog zu Schulnoten zuzuordnen. Bei den Fragen „Es ist gelungen, eine positive und vertrauliche Arbeitsatmosphäre zu schaffen“ und „Den Talente.Tag werde ich gerne weiterempfehlen“, ordneten sich alle 21 Teilnehmer:innen zu.

Der Punkt der Weiterempfehlung ist uns besonders wichtig - und hier liegen wir richtig!

Großen Dank möchten wir an dieser Stelle allen Mitarbeiter:innen des Hotels aussprechen. Besonders seien hier nochmals gedankt:

Dem Küchenchef Thilo Rademacher für die auserlesenen Gaumenfreuden,
dem Restaurantleiter Alexander Pantides für den freundlichen und aufmerksamen Service,
dem Organisationsteam an der Rezeption (hier besonders Frau Maren Kleine, die als Azubi und Teilnehmerin auch den Blick aufs Ganze hatte),
Frau Kristin und Herrn Wilhelm Neuhaus, die in der Rolle der Senioren, wohltuende und herzliche Dankesworte an uns Veranstalter sowie an den ROMANTIK Gästekreis gesprochen haben.

Reinhold Kessler, Wilhelm Heidemann

TalenteTag 2024 im Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn
TalenteTag 2024 im Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn
TalenteTag 2024 im Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn
TalenteTag 2024 im Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn
TalenteTag 2024 im Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn
TalenteTag 2024 im Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn
TalenteTag 2024 im Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn
TalenteTag 2024 im Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn
TalenteTag 2024 im Romantik Hotel Neuhaus in Iserlohn