Romantik Radtour - Radeln & Genießen

19.05.2014

Auf zwei Rädern genussvoll Franken entdecken

Radeln ist die geradezu perfekte Art und Weise, die Schönheiten Frankens kennen zu lernen.

Das haben sich auch vier fränkische Romantik Hoteliers gedacht und bieten in diesem Jahr gemeinsam eine fünftägige Fahrradtour über Wartmannsroth, Bad Kissingen, Volkach und Iphofen an.

Die Genuss-Fahrradtour durch Franken und zu insgesamt vier Romantik Hotels kann zu festen
Terminen zwischen Ende April und Mitte September gebucht werden.

Enthaltene Leistungen:

  • 4 Übernachtungen im Doppel- oder Einzelzimmer
  • Begrüßungsdrink oder Aperitif in jedem Hotel
  • 4x exquisites 4-Gang-Menü
  • inklusive oder exklusive Gepäcktransport buchbar

Ihre Reservierung nimmt das Romantik Hotel Neumühle in Wartmannsroth entgegen:
Füllen Sie dafür einfach das Anfrage-Formular "Radeln & Genießen" aus.



Franken Radtour - Die Etappen

1. Tag - Anreise nach Wartmannsroth

Start ist im Romantik Hotel Neumühle in Wartmannsroth. Der Komplex aus mehreren Fachwerkhäusern liegt idyllisch am Ufer der fränkischen Saale. 1520 als Getreidemühle erbaut, zieren heute zahlreiche antike Kostbarkeiten die Gästezimmer. Zudem verfügt das Haus über einen 800 qm großen, modernen Wellnessbereich. Das ist das ideale Umfeld für einen guten Einstieg in die sportliche (Tor-)Tour. Gönnen Sie sich ein Lemongrasbad mit Orchideenblüten oder – für echte Männer! – ein Hopfen-Öl-Bad in der Holzwanne mit einem kühlen Bier und TV. 

2. Tag - Fahrt nach Bad Kissingen

Von Wartmannsroth geht es zur Garnisonstadt Hammelburg, der ältesten Weinstadt in Franken. Neben zahlreichen gut erhaltenen historischen Baudenkmälern gibt es hier auch Ungewöhnliches zu entdecken: So zieren vier geheimnisvolle Figuren den Wald im Norden der Stadt, über deren Herkunft und Entstehung die abenteuerlichsten Geschichten erzählt werden. Durch eine fruchtbare Hügellandschaft geht die Fahrt weiter. Burgen und versteckte Seitentäler laden immer wieder zu kleinen Abstechern ein.

Nach ungefähr 30 Kilometern ist das weltberühmte Kurbad Bad Kissingen erreicht. Bereits im 19. Jahrhundert avancierte die Stadt zum mondänen Badeort und gekrönte Häupter wie Kaiserin Elisabeth von Österreich, Zar Alexander II. und König Ludwig II. von Bayern gaben sich die Klinke in die Hand. Neben zahlreichen Prachtgebäuden aus dieser Zeit sind bis heute auch noch andere „Überbleibsel“ erhalten. Beispielsweise die „Kissinger“ in den lokalen Bäckereien. Der Butterplunderteig in Hörnchenform mit Haselnussfüllung entstand wahrscheinlich, da die Kurgäste nicht im Hotel, sondern auf dem ersten Spaziergang zu den Heilquellen frühstückten.

Ihr Gastgeber Hermann Laudensack vom Romantik Hotel Laudensacks Parkhotel hat auf seinen kulinarischen Stadtführungen sicherlich noch einige interessante Anekdoten mehr zu erzählen. Ein verträumter Park mit Seerosenteich umgibt die Villa aus der Gründerzeit. Nehmen Sie Platz auf der großen Terrasse und lassen Sie sich auf ausgezeichnete Weise kulinarisch verwöhnen.

Nach einem Frühstück mit acht Sorten Kaffee zur Auswahl geht es wieder aufs Rad und dann in Richtung Süden.

3. Tag - Fahrt nach Volkach

Ungefähr auf halber Strecke liegt Schweinfurt. Spazieren Sie durch die Wallanlagen und genießen Sie das harmonische Nebeneinander von Altem und Neuem. Einen Besuch wert ist die Kunsthalle für zeitgenössische Kunst, die sich in einem ehemaligen Gesundheits- und Hygienebad, dem ersten Hallenbad in Bayern, befindet. Ein kulinarisches Highlight der besonderen Art ist die „Schweinfurter Schlachtschüssel“: Hierbei kommen ganze Schweine – nach der Regel „vom fetten zum mageren Fleisch“ – auf blanken Holzbrettern auf den Tisch, dazu Bauernbrot, Sauerkraut, frischer Meerrettich, Salz und Pfeffer.
 
Nach guten 50 km endet die Tagesetappe beim Romantik Hotel Zur Schwane in Volkach. Das Haus befindet sich im Herzen der geschlossenen Altstadt und ist seit über 600 Jahren ein beliebter Gastgeber. Suchen Sie sich ein Plätzchen in einer der gemütlichen Stuben oder im Innenhof und genießen Sie fränkische Küche mit einem jungen, fantasievollen Touch. Dazu werden natürlich Weine des eigenen VDP-Weinguts gereicht. Familie Pfaff-Düker freut sich darauf, Ihnen bei einer geführten Weinprobe die Feinheiten der regionalen Tropfen zu erklären.
 
Die Volkacher Mainschleife ist die Wein-, Obst- und Spargelregion im Fränkischen Weinland. Spargelfreunde sollten sich also beeilen und einen der frühen Arrangement-Termine buchen. Ein Muss ist die Besichtigung der Wallfahrtskirche Maria im Weingarten mit einer schwebenden Madonna im Rosenkranz von Tilman Riemenschneider - spätestens kurz bevor sich Sie sich wieder in den Sattel schwingen.

4. Tag - Fahrt nach Iphofen

Weiter geht es gen Süden, einem Abschnitt des Main-Radwegs folgend. Sie passieren Kitzingen, die traditionsreiche Weinhandelsstadt und eine der ältesten Städte Unterfrankens. Die Stadt verfügt gleich über zwei außergewöhnliche Museen: Da ist zum einen das Conditorei-Museum, in dem mit Hilfe von historischem Inventar das Handwerk erklärt wird, und zum anderen das Deutsche Fastnachtmuseum, das die größte Fachsammlung ihrer Art beherbergt. Einen tiefen Eindruck hinterlässt auch die Kreuzkappelle von Bathasar Neumann: Nahezu schmucklos, wirkt sie vor allem durch die Architektur. Berühmt ist ihr Grundriss, der früher auf dem 50 DM-Schein abgebildet war.

Am Ende der circa 25 km langen Tagesetappe erwartet Sie das Romantik Hotel Zehntkeller in Iphofen. Es besteht aus mehreren Gebäuden und blickt auf eine Geschichte zurück, die sich bis ins Jahr 1436 verfolgen lässt. Vollkommene Ruhe genießen Sie in einem Liegestuhl im Kräutergarten im Schatten der historischen Stadtmauer. Ein weiterer Lieblingsort nach all der körperlichen Anstrengung (oder auch ohne die körperliche Anstrengung) ist sicherlich auch hier der eindrucksvolle Weinkeller des hauseigenen Weinguts, das verteilt über drei Stockwerke tief unter der Erde liegt. Auch hier gibt es das ein oder andere Glas zu probieren.

5. Tag - Rückkehr nach Wartmannsroth

Am nächsten Tag geht die Fahrradtour durch Franken ihrem Ende entgegen. Es geht zurück nach Wartmannsroth, in das Romantik Hotel Neumühle. Diese letzte Etappe verbringen Sie nur zum Teil auf dem Fahrrad, ein Teil der Distanz wird mit dem Zug zurückgelegt.


Termine & Preise:

Termine 2014:

Sonntag 01.06.2014 bis Donnerstag 05.06.2014
Sonntag 29.06.2014 bis Donnerstag 03.07.2014
Sonntag 20.07.2014 bis Donnerstag 24.07.2014
Sonntag 10.08.2014 bis Donnerstag 14.08.2014
Sonntag 31.08.2014 bis Donnerstag 04.09.2014

Preise:

570 Euro pro Person im Doppelzimmer ohne Gepäcktransport
625 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Gepäcktransport
140 Euro Einzelzimmeraufschlag

Arrangement Radeln & Genießen buchen

Dieses Angebot der fränkischen Romantik Hotels erfordert eine indiviudelle Planung.
Fragen zu Verfügbarkeit und Buchung richten Sie bitte an das Romantik Hotel Neumühle in Wartmannsroth:
Nutzen Sie dafür gerne das Anfrage-Formular "Radeln & Genießen".

Offer Request

Subscribe for the monthly Romantik Newsletter